June 13, 2017

Balmoral - Reserva Toro

Tasting No. 4 of the Balmoral-cigar set.
Tasting Nr. 4 des Balmoral Tasting-Sets.

RG: 55 (21,8 mm)
Length: 140 mm
Longfiller, Totalmenta a Mano



Optics / Optik
Very fine, colorado-colored wrapper with few visible veins. Fine structure with a slight greasiness.
Sehr feines, colorado-farbenes Deckblatt mit wenigen sichtbaren Adern. Feine Struktur mit einer leichten Speckigkeit.

Coldsmell / Kaltgruch:
Raisin-like, nutty (hazelnut), fresh lawn cutting
Rosinenartig, nussig (Haselnuss), frischer Rasenschnitt


1st third / 1. Drittel:
The cigar starts surprisingly mild. Although I had expected a mild cigar, but I still associate with "Reserva" a certain strength. Obviously a misjudgment. Nevertheless, the Toro is very pleasant to smoke. Leather flavors form the pleasent foundation. These are accompanied by light coffee aromas and some roasted hazelnut.
Die Zigarre startet erstaunlich mild. Ich hatte zwar eine milde Zigarre erwartet, jedoch verbinde ich mit "Reserva" doch eine gewisse Stärke. Offensichtlich eine Fehleinschätzung. Nichts desto trotz ist die Toro sehr angenehm zu rauchen. Lederaromen bilden hierbei das Fundament. Begleitet werden diese von einer leichten Kaffee-Note und etwas gerösteter Haselnuss.


2nd third / 2. Drittel:
As expected in the beginning, the cigar becomes stronger towards the middle. However, this is done without major changes to the aromas.
Zur Mitte hin wird die Zigarre, wie eigentlich schon zu Anfang erwartet, kräftiger. Dies geschieht jedoch ohne größere Änderung der Aromen.

3rd third / 3. Drittel:
Even towards the end the aromas remain constant. As in the case of the Maduro Robusto, tannins can also be seen in the background aromas of the Reserva Toro.
The last finale is a growing flavor of nuts and garden lovage.

Selbst gegen Ende bleiben die Aromen konstant. Wie auch bei der Maduro Robusto sind auch bei der Reserva Toro im Hintergrund Tannine feststellbar.
Das letzte Finale bilden zunehmende Aromen nach Nüssen und Liebstöckel.

June 09, 2017

Balmoral - Maduro Robusto

Tasting No. 3 of the Balmoral-cigar set.
Tasting Nr. 3 des Balmoral Tasting-Sets.

RG: 52 (20,6 mm)
Length: 130 mm
Longfiller, Totalmenta a Mano



Optics / Optik
Matt, slightly spotty maduro-oscuro-colored wrapper. Slightly rough texture with some veins. Nevertheless, attractive appearance.
Mattes, leicht fleckiges maduro-oscurofarbenes Deckblatt. Leicht grobe Struktur mit einigen Blattadern. Dennoch ansprechendes Aussehen.

Coldsmell / Kaltgruch:
Very sweet cold smell. Nougat with freshly roasted hazelnuts. Almost artificial.
Ausgesprochen süßer Kaltgeruch. Nougat mit frisch gerösteten Haselnüssen. Fast schon unnatürlich.


1st third / 1. Drittel:
The cigar starts with a proper spiciness. I am reminded of pumpernickel with its subtle sweetness. Leather and some caramel round off the pleasant spicy aroma.
Die Zigarre startet mit einer ordentlichen Würze. Ich fühle mich an Schwarzbrot mit seiner hintergründigen Süße erinnert. Leder und etwas Karamell runden das angenehm-würzige Aroma ab.


2nd third / 2. Drittel:
In the further course, no appreciable changes in flavor occur. The cigar remains spicy. Only the subtle sweetness has diminished.
Im weiteren Verlauf treten keine nennenswerten Aromenveränderungen auf. Die Zigarre bleibt unverändert würzig. Lediglich die subtile Süße ist geringer geworden.


3rd third / 3. Drittel:
In the last third, further changes are occurring. The cigar becomes increasingly woody. The pumpernickel aromas have disappeared. Tannins appear in the background. Another flavoring component is black coffee.
Im letzten Drittel treten noch einmal stärkere Veränderungen auf. Die Zigarre wird zunehmend holziger. Die Schwarzbrotaromen sind verschwunden. Im Hintergrund treten Tannine zum Vorschein. Eine weitere Aromenkomponente bildet schwarzer Kaffee.