July 31, 2015

Davidoff - Chateau Margaux (Cuba, 1986)

RG: 42
Length: 129 mm
Longfiller, Totalmenta a Mano

Beside of the Cohiba - Behike from 2006, the cuban Davidoffs are one of the very special treasures on the cigar market. That's why I am pleased to be able to call some of these cigars my own.


Neben der Cohiba - Behike aus 2006 gehören kubanische Davidoffs zu den ganz besonderen Kostbarkeiten auf dem Zigarrenmarkt. Darum freue ich mich, einige dieser Zigarren mein Eigen nennen zu dürfen.

Optics / Optik:
The cigar presents itself in an immaculate Colorado. The beautiful wrapper has no significant leaf veins. An absolutely perfect appearance.

Die Zigarre präsentiert sich in einem makellosen Colorado. Das sehr schöne Deckblatt weist keine nennenswerten Blattadern auf. Ein absolut perfektes Äußeres.


Coldsmell / Kaltgruch:
As might be expected, the cigar smell mild, but not boring. Sweet and floral aromas come to the fore. For this purpose, white coffee and white chocolate. But even the typical Cuban wood notes can be found. They are here present in the form of sandalwood and cedar.

Wie zu erwarten riecht die Zigarre mild, jedoch nicht langweilig. Süßliche und blumige Aromen treten in den Vordergrund. Dazu Milchkaffee und weiße Schokolade. Aber auch die typisch kubanischen Holznoten sind zu finden. Hier sind sie in Form von Sandel- und Zedernholz präsent.

1st third / 1. Drittel:
Despite the age of nearly 30 years, the Davidoff is still astonishingly present. The smoke shows a very complex depth of flavors. Mild-woody with aromas of sandalwood and wooden cigar box. But also fresh notes can be found, which reminiscent of champagne. For this purpose, a pronounced creaminess.

Trotz des Alters von fast 30 Jahren ist die Davidoff noch erstaunlich präsent. Im Rauch zeigt sich eine sehr komplexe Tiefe an Aromen. Mild-holzig mit Aromen nach Sandelholz und Zigarrenkiste. Aberauch frische Noten, die an Champagner erinnern, sind zu finden. Dazu eine ausgesprochene Cremigkeit.


2nd third / 2. Drittel:
Towards the center, the woodiness slightly increases. Through aromas of roasted almonds, the cigar has a slightly sweet touch. Furthermore, complex and creamy.

Zur Mitte hin nimmt die Holzigkeit etwas zu. Durch Aromen nach gebrannten Mandeln wirkt die Zigarre leicht süßlich. Weiterhin sehr komplex und cremig.

3rd third / 3. Drittel:
Towards the end of aromas of floral garden herbs protrude into the foreground. Parsley, but continue cedar is detectable. For this a subtle acid touch occurs in the background and provides additional spiciness. Aromas of hazelnuts and walnuts support the impression. Furthermore, the cigar is still creamy and very profound.

Gegen Ende treten Aromen von floralen Gartenkräutern in den Vordergrund. Petersilie, aber auch weiterhin Zedernholz ist feststellbar. Dazu tritt eine subtile Säurenote im Hintergrund auf und sorgt für eine zusätzliche Würze. Aromen nach Haselnüssen und Walnüssen unterstützen den Eindruck. Weiterhin ist die Zigarre nach wie vor cremig und sehr tiefgründig.